Musselinglas, Dekore aus der Gründerzeit

Musselinglas ist ein Glas mit Strukturen und Mustern auf der Glasöberfläche und wurde früher mit Flußsäure auf die Glasoberfläche eingeäzt.
Musselinglas wurde im 19. und noch Anfang des 20. Jahrhunderts hauptsächlich zunächst in Eingangstüren verwendet. Es sollte Licht in den Innenraum hereinlassen, jedoch die Durchsicht verhindern. So wurden viele Türen mit Musselinglöas verglast und ersetzten die Gardinen. Später und auch heutzutage wird Musselinglas auch für die Verglasung von Stilmöbeln verwendet.

Das Standardmaß dieser Gläser beträgt 160,0 cm x 255,0 cm, diese Gläser sind 4 mm dick.
Das Motiv M6 liefern wir auch im Maß 225,0 cm x 321,0 cm. Wir werden im laufe des Jahres alle Motive auf das größere Maß umstellen.


Musselin Motiv M 5 Musselin Motiv M 6 Musselin Motiv M 8 Musselin Motiv M 9

Selbstverständlich sind hier ebenfalls Zuschnitte möglich. Als Lichtausschnitt für eine Tür oder als Vitrinenglas im Schrank zaubern Musselingläser ein traumhaftes Ambiente wie in alten Zeiten.
Wir liefern Ihnen Musselinglas auch als Einscheibensicherheitsglas ESG oder Verbundsicherheitsglas VSG oder als Isolierglas mit moderner Wärmedämmung für Fenster und Haustüren.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken